2014 – Die schrecklichen Lügen des Herrn Ti Lang

Zum Stück


Ein heiteres Stück aber nicht ohne moralischen Hintergrund (frei nach „Die schrecklichen Lügen des Li Tung" von Herbert Kranz). Der junge Herr Ti Lang lügt wie gedruckt und glaubt, so sein Glück zu machen. Die Großstadt Peking hat Ti Lang den Kopf verdreht – aber auch eine junge Dame namens Niang. Er trumpft vor der Schönen mit nie vollbrachten Heldentaten auf, wirft vor ihren Augen einem Bettler großmütig sein (angeblich) letztes Geld zu und der bisher noch nie gesehenen Tante schwindelt er größte Armut vor, so dass sich diese aufmacht, ihm eine reiche Braut zu beschaffen. Ti Lang gibt vor, schon verheiratet zu sein…

Unter dem Motto “Mach doch kein Theater”... hat die Theatergruppe Crombach ihre Jugendtheatergruppe im Januar 2014 ins Leben gerufen. Zehn Jugendliche ließen sich spontan auf dieses spannende Abenteuer ein. Nach einigen Improvisationsübungen wurde der Entschluss gefasst, ein kleines Stück vor einem kleinen Publikum aufzuführen.

Aufführdaten


Samstag, 25. Mai um 20 Uhr Sonntag, 26. Mai  um 16 Uhr

Die Besetzung


Spiel: Marc Thannen, Lukas Thommen, Katja George, Kathrin Hoffmann , Claire Hoffmann, Larissa Fank, Laura Rathmes, Patrick Hoffmann, Luc Lambertz, Julie Leyens
Künstlerische Leitung : Vivianne Schmitz, Andre Arens, Guido Lambertz
Plakat : Larissa Fank, Didier Scheuren
Kostüme : Edith Cohnen
Sonstige Hilfe : Die Eltern

Bildergalerie


TiLang_17.JPG
TiLang_18.JPG
TiLang_19.JPG
TiLang_20.JPG
TiLang_21.JPG
TiLang_22.JPG
TiLang_01.JPG
TiLang_02.JPG
TiLang_03.JPG
TiLang_04.JPG
TiLang_05.JPG
TiLang_06.JPG

Folgen und liken Sie uns: